Radio Beiträge

Weimar legt Verfassungsbeschwerde gegen Gebietsreform ein

14. Februar 2017 / Radio,Stadtzeit
OB Stefan Wolf Rechtswissenschaftler Michael Brenner und RA Richard Dewes
OB Stefan Wolf Rechtswissenschaftler Michael Brenner und RA Richard Dewes

Am 14. Februar 2017 hat die Stadt Weimar ganz offiziell Verfassungsbeschwerde gegen das Vorschaltgesetz des Freistaates Thüringen beim Weimarer Verfassungsgerichtshof eingereicht.
Warum, wieso und weshalb? Das legten heute OB Stefan Wolf, der Verfassungsrechtler Prof. Dr. Michael Brenner und der Rechtsanwalt und ehemalige SPD-Innenminister Richard Dewes im DNT noch einmal dar.

Bericht von Shanghai Drenger

Autor: shg