Beiträge

Über 100 Unfallchirurgen treffen sich in Apolda

19. Mai 2017 / Nachrichten
Arzt (Symbolfoto: Pixabay, CC0)
Arzt (Symbolfoto: Pixabay, CC0)

In Apolda haben sich heute Unfallmediziner aus dem gesamten Bundesgebiet getroffen. Zu dem erstmals vom Robert-Koch-Krankenhaus organisierten Unfallchirurgischen Symposium waren an die 180 Experten eingeladen. In der Apoldaer Stadthalle haben sie noch bis morgen ein umfangreiches Fortbildungs- und Übungsprogramm zu bewältigen. Dabei geht es neben den medizinischen Eingriffen bei Unfallopfern auch um Folgebehandlungen wie Traumata oder um Gutachten. Außer Fachvorträgen und workshops stehen praktische Übungen auf dem Programm. So wurde heute gemeinsam mit der Feuerwehr das Retten aus einem Autowrack trainiert.

Autor: wk