Weimar Beiträge

Studierendenwerk übernimmt saniertes Studentenwohnheim

14. September 2017 / Weimar
Logo des Studierendenwerkes Thüringen (Foto: Studierendenwerk)
Logo des Studierendenwerkes Thüringen (Foto: Studierendenwerk)

Das Studierendenwerk Thüringen hat gestern in Weimar die sanierte Wohnanlage Merketalstraße in Betrieb genommen. Die Mehrbettzimmer in dem Plattenbau wurden zu 136 Einzel-Apartments mit eigenem Bad umgebaut. Überdies sind fünf Zweier-Wohngemeinschaften mit Küche entstanden. Drei Wohneinheiten sind rollstuhlgerecht eingerichtet. Außerdem wurden in den zwei Jahren Bauzeit Fassade, Dach, Fenster und Türen erneuert. Die Sanierung hat laut Studierendenwerk rund 5-einhalb Millionen Euro gekostet. Knapp 2 Millionen davon habe der Freistaat zugeschossen. Das nächste größere Sanierungsprojekt dieser Art ist der sogenannte "Lange Jakob" in der Innenstadt.

Autor: wk