Weimar Beiträge

Fahrer liefert sich Rennen mit Polizei

02. August 2022 / Weimar, Nachrichten
Polizei - Symbolfoto, Quelle: Pixabay
Polizei - Symbolfoto, Quelle: Pixabay

Der Fahrer eines VW-Transporters hat sich am frühen Sonntagmorgen ein Rennen mit der Polizei geliefert. Der Fahrer war teils mit 140 - 150 km/h durch einzelne Ortschaften unterwegs, berichtet die Polizei. In Kranichfeld musste ein ihm entgegenkommendes Fahrzeug ausweichen, um eine Kollision zu vermeiden. In der Nähe von Breitenherda konnte der 37-jährige Fahrer auf einem Feldweg gestoppt werden. Er muss nun mit einem Verfahren wegen des Verstoßes gegen den sogenannten "Raserparagraphen" rechnen. Aktuell sucht die Polizei nach dem Autofahrer, der sich kurz nach 06 Uhr in Kranichfeld im Gegenverkehr befand und fast mit dem Transporter kollidiert wäre. Gleichfalls werden weitere Zeugen gebeten sich bei der Polizei in Weimar zu melden. (mt)    

Autor: mit