Weimar Beiträge

Franz-Liszt-Preis geht an den Gitarrenstudenten Philipp Lang

28. Juli 2021 / Weimar, Nachrichten
Philipp Lang (Foto: Paul Träger)
Philipp Lang (Foto: Paul Träger)

Der Franz-Liszt-Preis geht in diesem Jahr an den Gitarrenstudenten Philipp Lang. Ausgelobt wird er jährlich von der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Hochschule für Musik Franz Liszt. Der Preis ist mit 2.000 Euro dotiert. Geehrt wird Philipp Lang insbesondere für sein ehrenamtliches und pädagogisches Engagement. Neben seinem Studium ist er als Gitarrenlehrer in Sömmerda und Erfurt tätig. Außerdem hat er über sein Engagement für den Music Now Weimar e.V. Menschen erreicht, die keine öffentlichen Konzerte besuchen können. Wie die Fördervereinsvorsitzende Ulrike Rynkowski-Neuhof erklärt, reicht sein breitgefächertes Konzertrepertoire von klassischer Gitarrenmusik über Weltmusik bis hin zum Jazz.

Philipp Lang erhielt seinen ersten Gitarrenunterricht im Alter von 7 Jahren an der Musikschule Erfurt. Seit 2017 studiert er Gitarre im Bachelor of Music. (mt) 

Autor: mit