Weimar Beiträge

Klassik Stiftung zeigt Werke der Bauhaus-Künstlerin Friedl Dicker

31. Juli 2020 / Weimar, Nachrichten
Bauhausmuseum mit Vorplatz, Quelle: Klassik Stiftung Weimar
Bauhausmuseum mit Vorplatz, Quelle: Klassik Stiftung Weimar

Die Klassik Stiftung wird ab heute im Bauhaus-Museum graphische Arbeiten der Bauhaus-Künstlerin Friedl Dicker präsentieren. Bis zum 16. August werden sie zu sehen sein. Dabei handelt es sich um Blätter, die aus dem Nachlass von Judith und Florian Adler-Moller stammen und der Stiftung geschenkt worden. Teil der Schenkung sind zwei wertvolle Exemplare der Einladung zum ersten Bauhaus-Abend, einer Lesung von Else Lasker-Schüler am 14. April 1920.

Friedl Dicker wurde 1898 in Wien geboren. Sie absolvierte eine Lehre als Fotografin und studierte in der Textilklasse der Wiener Kunstgewerbeschule. 1919 folgte sie Johannes Itten an das Staatliche Bauhaus in Weimar. (mt) 

Autor: mit