Weimar Beiträge

Polizei kommt an die 1000 mal wegen Ruhestörung zum Einsatz

30. Mai 2018 / Weimar, Nachrichten

Die Weimarer Polizei wird jedes Jahr in den Abend- und Nachtzeiten bis zu 1000 mal wegen Ruhestörungen in der Stadt gerufen. Das gab Polizeidirektor Ralf Kirsten laut Presse jetzt bei einer Einwohnerversammlung bekannt. Dabei würden die Beamten nur außerhalb der Dienstzeiten des städtischen Ordnungsamtes aktiv. Auf Anzeigen gegen die Ruhestörer werde aber in der Regel verzichtet, wenn sie ihre Verfehlungen einsähen. Falls nicht, werde die Lärmquelle eingezogen, so Kirsten. Dann gebe es auch eine Ordnungswidrigkeitsanzeige, die vom Ordnungsamt weiterverfolgt werde.

Autor: wk