Weimar Beiträge

Wahlplakate verunglimpft, abgerissen und angezündet

15. Mai 2019 / Weimar, Nachrichten

Der Weimarer Stadträtin Daniela Kraemer (Die LINKE) wird vorgeworfen, ein Wahlplakat der CDU unerlaubt entfernt zu haben. Sie soll zudem ihre minderjährige Tochter angestiftet haben, die Plakate zu verunglimpfen, so ein CDU-Sprecher gegenüber der Thüringer Allgemeinen. Im Gespräch mit einem CDU-Wahlkampfteam soll sie daraufhin die CDU als "Drecksverein" beschimpft haben. Das Entfernen von Wahlplakaten ist strafbar. Die CDU Weimar schließt eine Anzeige in diesem Fall nicht aus. In der Nacht zu Dienstag ist zudem ein 20jähriger gestellt worden, der Wahlplakate in der Friedrich-Ebert-Straße angezündet haben soll. Er erhielt eine Anzeige wegen politisch motivierter Sachbeschädigung.

(mp)

Autor: map